Matten Handelsvertretung
Matten Handelsvertretung

News

13.02.2016

NEU! das virtuelle Unternehmen für Ihre Produktauswahl... www.hebro-chemie.de

 

28.04.2015

Ab dem 1. Juni 2015 gilt die Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung (CLP-Verordnung) als einzige Rechtsvorschrift für die Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen.

Was ändert sich:

  • Es gibt neue Gefahrensymbole. Es wird zukünftig eine auf der Spitze stehende Raute, weiß, mit roten Rand stehen. Zum Beispiel GHS07  ACHTUNG

  

  • Die bisherigen R-Sätze werden durch H-Sätze (Hazard Statements) ersetzt und die bisherigen S-Sätze werden durch P-Sätze (Precutionary Statements) ersetzt. Die bisherigen Inhalte werden nicht 1:1 übernommen.
  • Unter CLP werden die Gefahrenklassen und die H- und P-Sätze deutlich stärker diversifiziert und strukturiert. Teilweise ändern sich auch die Einstufungskriterien. Die Kennzeichnung wird sich dadurch in manchen Fällen deutlich verschärfen. Beispielsweise auf Kohlenwasserstoff basierende Produkte mit einer Viskosität kleiner 7 mm2/s bei 40°C. Die sind momentan als R65, also gesundheitsschädlich beim Verschlucken, eingestuft und gekennzeichnet. Daraus wird ein H314. Der lautet schon einmal im Wortlaut viel strenger. Das heißt dann „kann im Falle des Verschluckens und Eindringen in die Lunge tödlich sein.“  Gleichzeitig ändert sich auch die Einstufungsgrenze. Die wird dann bei 20,5 mm2/s liegen. Das heißt, alles was zwischen 7- und 20,5 mm2/s war und bisher unter Umständen kein Gefahrenstoff war, wird dann schlagartig zum Gefahrenstoff, ohne dass sich an der Rezeptur etwas ändert. Davon sind dann zum Beispiel viele Kühlschmierstoffe in der Metallbearbeitung betroffen.

Wie kann man am Sicherheitsdatenblatt erkennen, dass es auf dem neuesten Stand ist?

  • Im Sicherheitsdatenblatt unter „ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren“ muss stehen: Einstufung (VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008) alle anderen wie Einstufung (67/548/EWG, 1999/45/EG) sind alt.

 

Welche Veränderungen in Ihrem Betrieb zu erwarten sind und ob es in Zukunft auch Kühlschmierstoffe ohne Kennzeichnung geben wird, erklären wir Ihnen gerne.

 

16.07.2014

Zeitlich befristete attraktive Sonderkonditionen für die

hebro®printclean Serie weitere Informationen unter

http://www.hebro-chemie.de/index.php/de/component/content/article/64-aktionsangebote/260-aktionsangebote

 

15.07.2014

Erweiterung des Hebro Webshop

www.hebro-chemie.de/shop/catalog/

 

14.07.2014

AMB Messe Stuttgart - Die Welt des Maschinenbaus

16. - 20.09.2014

Hebro Chemie ist dabei Halle 6, Stand 6C 75

Die AMB - Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung - gilt als Leitmesse in den geraden Jahren und zählt zu den Top 5 weltweit in dieser Branche. Im September 2014 ist es wieder soweit - mehr als 1.300 Aussteller aus nahezu 30 Ländern präsentieren die neuesten Entwicklungen bei Werkzeugmaschinen, Präzisionswerkzeugen und zugehöriger Peripherie für die spanabhebende Metallbearbeitung. Die AMB ist das Branchen-Highlight des Jahres 2014 - mitten in Europas führender Hightech-Region.

Sie benötigen Karten? Dann sprechen Sie uns an.

 

13.07.2014

Wir gehen Online

Matten Handelsvertretung
Gerstenrain 5
27383 Scheeßel

Mobil: 0171 3530356


Tel. / Fax: 04263 5557

 

E-Mail: info@matten-           

           handelsvertretung.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Matten Handelsvertretung